Spenden

Sie möchten uns gern finanziell unterstützen?

schulengel


Ökum. Kindergarten Meißen e.V.
DE94850550003010042735
SOLADES1MEI

Start

PostHeaderIcon Die Spendengala „Das Andere Spendenfest“

Die Spendengala „Das Andere Spendenfest“ aus Anlass des 25 jährigen Jubiläums des ökumenischen Kindergarten Meißen e.V.

Sonntag, den 24.07.2016

Liebe Mitmenschen, liebe Freunde,

der ökumenische Kindergarten Meißen e. V. wird 25. Dazu wollen wir Sie herzlich aufrufen, einen Beitrag  für sein stabiles Fortbestehen und sein finanziell unabhängiges Modell zu erbringen.

Seit 25 Jahren leistet der Kindergarten mit seinem für die Region Meißen einmaligen Modell einen besonderen Beitrag zur Entwicklung unserer Gesellschaft (siehe auch www.oekukigameissen.de). Er ist der einzige ökumenische Kindergarten im Landkreis. Der Kindergarten hat es außerdem erstaunlicherweise bis heute geschafft, sich seine finanzielle Unabhängigkeit mit Höhen und Tiefen zu erhalten.

Weiterlesen...

 

PostHeaderIcon +++ wichtige Information +++

-Achtung neuer Hinweis-

folgende Schließzeiten unseres Hauses sind zu beachten

28.04.2016-29.04.2016

06.05.2016

17.11.-18.11.2016

22.12.2016 - 02.01.2017

.

 

PostHeaderIcon Hundert

Und es gibt Hundert doch, ein Kind ist aus hundert gemacht.
Ein Kind hat hundert Sprachen, hundert Hände, hundert Gedanken, hundert Weisen zu denken, zu spielen, zu sprechen.
Hundert, immer hundert Weisen zu hören, zu staunen, zu lieben, zu singen.
Hundert Freuden zu verstehen.
Hundert Welten zu entdecken, hundert Welten zu erfinden, hundert Welten zu träumen.
Ein Kind hat hundert Sprachen, (und noch hundert, hundert, hundert).
aber neunundneunzig werden ihm geraubt.
Die Schule und die Kultur trennen ihm den Geist vom Leib.
Man sagt ihm, es soll ohne Hände denken, ohne Kopf handeln, nur hören und sprechen,
ohne Freuden verstehen, nur Ostern und Weihnachten staunen und lieben.
Man sagt ihm, es soll die schön bestehende Welt entdecken.
Und von hundert Welten werden ihm neunundneunzig geraubt.
Man sagt ihm, dass Spiel und Arbeit, Wirklichkeit und Fantasie, Wissenschaft und
Vorstellungskraft,
Himmel und Erde, Vernunft und Träume Dinge sind, die nicht zusammen passen.
Ihm wird also gesagt, dass es Hundert nicht gibt.
Ein Kind aber sagt: "Und es gibt Hundert doch."